Termine

Die Hohe Jagd - Salzburg 

Termin   Ort
21.02.bis 24. 02. 2019  Die Hohe Jagd und Fischerei 2019  Messezentrum Salzburg

Bringtreue Prüfung

Termin Ort Nennschluss Nenngeld
Mitglieder/
Nichtmitglieder
 03.03.2019 Oberbayern-Sauerlach 03.02.2019 30 € / 50 €
17.03.2019 Unterfranken 17.02.2019 30 € / 50 €

Zuchtschau

Termin Ort Nennschluss Nenngeld
Mitglieder/
Nichtmitglieder
 16.03.2019 Reiterhof Sattelbach
Am Sattelbach
90542 Eckental-Eschenau
23.02.2019 20 €

Anfahrt: Über die A3 Nürnberg-Würzburg, Ausfahrt Heroldsberg-Eckental-Gräfenberg, weiter auf der B2 nach Eckental-Eschenau. Ab der Gaststätte "Rotes Roß" au fder Hauptstraße in Richtung Forth, an der zweiten Ampel links (Rossmann, Norma), Sattelbach, Am Kreisverkehr erste Ausfahrt, weiter ca. 1 km zum Reiterhof Sattelbach.

Anmeldung: Reiterstube

Beginn: Abgabe der Ahnentafel und der Impfzeugnisse ab 8:30 Uhr, anschließend offene Zuchtrichterbesprechung

Beginn der Zuchtschau: 9 Uhr

Nennung: Mit Formblatt 1 und vollständiger, aktueller Kopie der Ahnentafel. Anschrift und Tel.-Nummer des Besitzers müssen ersichtlich sein. Nenngeld muss der Nennung in bar beiliegen. 

Für Nennung nach dem Nennschluss und für Nachmeldungen wird eine Nenngebühr von 30 € erhoben. Nachmeldungen werden nur angenommen, soweit es organisatorisch möglich ist.

Nennung an Maria Reiß, Beerbacher Str. 15, 91463 Dietersheim, Tel.: 09161 / 8 82 18 70 oder mobil: 0151 / 55 94 20 94

Bitte zur Zuchtschau nicht vergessen:

  • Die Original-Ahnentafel des Hundes
  • Impfpass des Hundes, die Tollwut-Schutzimpfung muss mindestens 1 Monat alt sein und darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen. Ohne Vorlage der Ahnentafel und des Impfpasses ist keine Teilnahme möglich.
  • Die Unterlagen werden nach Beendigung der Zuchtschau vor Beginn der JHV wieder ausgehändigt, aber nicht nachgesandt.
  • Heiße Hündinnen müssen vorab gemeldet werden, kranke und krankheitsverdächtige Hunde dürfen nicht teilnehmen.

Die Durchführung der Zuchtschau erfolgt gemäß Zuchtschauordnung des Deutsch Langhaar Verbandes.

Bewertung: Es können Hunde jeden Alters vorgestellt werden, auch Hunde unter 12 Monaten sind herzlich willkommen. Eine vorläufige Bewertung erfolgt ab einem Mindestalter von 12 Monaten bis 
                    18 Monaten. DL ab einem Alter von 18 Monaten erhalten eine endgültige Bewertung (s. Zuchtordnung).

Verpflegung: Getränke und Imbiss gibt es im Reiterstübchen, dafür sorgt in bewährter Weise unser Mitglied Manfred Weidinger. Ihm dafür wieder ein herzliches Dankeschön!

 Jahreshauptversammlung SCL

Termin Ort  Beginn
 16. 03.2019

Gasthof "Rotes Roß"
Marktplatz 5, 90452 Eckental-Eschenau
Te.: 09126 / 18 21

14 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Verlesung und Genehmigung des protokolls der Ordentlichen Hauptversammlung 2018
  4. Berichte der Vorstandsmitglieder
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Ehrungen
  8. Anträge
  9. Haushaltsplan 2019
  10. Veranstaltungen 2019
  11. Hauptversammlung des DL-Verbandes 2019, Bestimmung der Delegierten des SCL
  12. Verschiedenes

Anträge, die bei der Hauptversammlung behandelt werden sollen, müssen nach § 13 der Satzung mindestens 2 Wochen vorher schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingegangen sein.

Norbert Wirsing, Vorsitzender
Hans-Wölfel-Str. 4, 96048 Bamberg

Hauptversammlung Deutsch Langhaar Verband 

Termin Ort Beginn
 23.03.2019 Gasthof Lindenhof, 36093 Künzell-Keulos,
Tel.: 0661 / 3 48 50
 9 Uhr

Hauptversammlung JGHV

Termin Ort
 24. 03.2019 Fulda

Landesjägertag 2019

Termin Ort
 05.04. bis 06.04. 2019 Passau

Verbandsjugendprüfungen 2019

Termin Ort Nennschluss Nenngeld
Mitglieder/
Nichtmitglieder
06.04.2019 Mittelfranken- Buchheim 09.03.2019 60 € / 90 €
07.04.2019 Schwaben-Nördlingen 10.03.2019 60 € / 90 €
13.04.2019 Unterfranken-Werneck 16. 03.2019 60 € / 90 €
13.04.2019 Oberbayern-Walda 16.03.2019 60 € / 90 €

 

 

 

Entenjagd

 
 


Prüfungsanmeldung

Anmeldungen per E-Mail werden nicht angenommen. 
Für die Anmeldung zur Prüfung bitte Formblatt Nr. 1 beim JGHV herunterladen, ausfüllen und einreichen. Nennung nur mit aktuell gültigem Formblatt 1 (Anschrift und Telefonnummer des Hundeführers müssen ersichtlich sein), vollständiger und aktueller Kopie der Ahnentafel (alle vier Seiten!), Kopie des Jagdscheins und Verechnungsscheck (Nenngeld). Die Nummer des SCL ist 2405.
Das Formblatt Nr. 1 kann auch über die regionalen Zuchtberater oder den Obmann für Prüfungen angefordert werden. 

Der Eigentümer des gemeldeten Hundes muss Mitglied eines dem JGHV angeschlossenen Vereins sein. Der Nachweis ist im Formblatt 1 unbedingt einzutragen. Außerdem brauchen Sie:

  • die vollständige, aktuelle Kopie der Ahnentafel
  • die vollständige Kopie des Jagdscheines
  • für VSwP und VFSP die vollständige Kopie des Laut- und Schussfestigkeitsnachweises
  • die Nummer des SCL: 2405

Die Nenngebühr ist per Verrechnungsscheck der Anmeldung beizufügen oder auf das Prüfungskonto (siehe unten) zu überweisen.

Nenngeld ist bis zum Nennschluss zu bezahlen, ansonsten besteht kein Anspruch auf Prüfungsteilnahme.

Die Nennung bitte rechtzeitig bis zum Nennschluss an den Obmann für Prüfungen, Christian Schmidt, schicken:

Christian Schmidt
Blomberg Str. 9
82054 Sauerlach

Tel: 08104 - 9655
Fax: 08104 - 7849
mobil: 0171 - 5253912
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prüfungskonto:

Christian Schmidt, SCL
Konto Nr. 102511380
VR Bank München Land eG
BLZ 70166486
IBAN: DE13 7016 6486 0102 5113 80
BIC: GENODEF1OHC

Die Nennungen werden erst nach Eingang der Nenngebühr bearbeitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Nennungen per E-Mail, unvollständig eingereichte oder nicht leserliche Unterlagen nicht bearbeiten können. Der Eigentümer des gemeldeten Hundes muss Mitglied in einem dem Jagdgebrauchshundverband Deutschland (JGHV) angeschlossenen Zuchtvereins sein.